Mit Filler das Gesicht verjüngen – ganz ohne Operation

6. Februar 2019

Eine Behandlung mit Filler ist eine der wichtigsten in der ästhetischen Dermatologie. Allerdings hängt das Gesamtergebnis extrem von dem ästhetischen Auge und vor allem den Fertigkeiten des behandelnden Arztes ab. Denn: nur die „gut gemachten“ Behandlungsergebnisse sieht man nicht. Aber auch die Sicherheit gerade solcher Behandlungen muss oberste Priorität haben.

Mit Filler das Gesicht verjüngen – ganz ohne Operation

Bildquelle: fotolia, Syda Productions

Warum sind Fillerbehandlungen sinnvoll?

Der Veränderungs- oder auch Alterungsprozess des Gesichts ist ein sehr individueller, der schleichend vor sich geht. Ab dem Moment an dem es stört, dass sich Falten eingraben und nicht mehr verschwinden, die Mundwinkel sacken, die Wangen einfallen, ein Doppelkinn entsteht und die Kinnlinie nicht mehr so gerade verläuft wie mit 20, dann sollte man lieber früher als zu spät darüber nachdenken, doch etwas machen zu lassen. Denn genau in diesem Stadium kann man noch ohne Operation ein natürliches und schönes aber auch effektives Behandlungsergebnis erreichen! Und: durch die Kombination verschiedener Verfahren kann man eben ganz unterschiedliche Probleme behandeln; das Gesamtergebnis profitiert von den einzelnen.

Wie können Filler eingesetzt werden?

Filler sollten sehr bewusst, fein dosiert und je nach Indikation/Problem gezielt angewendet werden. Man kann mit Fillern nicht nur verlorengegangenes Volumen ersetzen, sondern auch liften, Kontur geben, die Haut verjüngen und vieles mehr – ohne z.B. Eingriffe wie Operationen machen zu müssen.

Was sind gute Beispiele, wo sich Füller eignen?

Ein sehr delikates Areal sind dunkle, eingesunkene Augenringe: Sie geben unserem Gesicht einen müden und erschöpften Ausdruck. Mit Cremes kommt man hier nicht sehr viel weiter. Aber durch eine professionelle, technisch perfekt durchgeführte Unterspritzung mit Hyaluronsäure (Filler) oder Eigenfett (Lipofilling) werden die Einsenkungen, die das Licht absorbieren und damit Schatten verursachen, angehoben. So wird die Verbindung zwischen Augen und Wangen wirksam verjüngt, die Augenregion sieht wieder frisch und gut aus. Aber Achtung: Diese Behandlung ist nicht bei jedem Patienten möglich und muss sehr vorsichtig und technisch perfekt durchgeführt werden! Injektionstechnik und Qualität des Fillers sind entscheidend für das ästhetische Ergebnis verantwortlich. Dr. Sabine Zenker hat ein großes Gespür für Ihre individuelle Ästhetik. Sie arbeitet sehr behutsam, nur mit besten Materialien, besonderen Injektionstechniken, die Schmerzen und injektionsbedingte Nebenwirkungen wie blaue Flecken auf das bestmögliche Minimum reduzieren und nicht zu unschönen Unebenheiten oder Überdosierung führen.

Das Conturing der Wangen mit Filler ist eine sehr elegante Option, um das Gesicht deutlich frischer und wieder jünger aussehen zu lassen. Aber: aufgespritzte Wangen sind weder ästhetisch gesehen schön noch natürlich. Dr. Sabine Zenker geht es darum, die Wangenform natürlich zu erhalten oder wiederherzustellen, ohne „dass man es sieht“. Durch die jahrelange Erfahrung, ausgereifte Injektionstechnik, genaue Kenntnisse von Material und Anatomie und einem ausgesprochenen Blick für individuelle Ästhetik ist Dr. Zenker in der Lage, mit abbaubaren Fillern wie Hyaluronsäure, Calcium Hydroxylapatit und Polycaprolacton oder Eigenfett Wangen zu konturieren und zu liften. Das Ergebnis kann je nach Material Jahre halten. Sie legt jede Therapie individuell fest, unter Umständen führt sie sie in mehreren Schritten durch – je nachdem, welche Vorgehensweise für den jeweiligen Patienten am besten passt.

Kann man Filler mit anderen ästhetischen Behandlunegn kombinieren?

Ja, natürlich! Da jede Behandlung völlig individuell adaptiert werden muss, ist es ratsam, solche Behandlungen behutsam und unter Umständen in mehreren Schritten durchzuführen und die Behandlungszeitpunkte immer gut zu organisieren.

Auf was sollte man bei der Auswahl des Arztes achten?

Auf jeden Fall muss der behandelnde Arzt langjährige Erfahrung haben, einen guten ästhetischen Blick, gut beraten können. Und man muss sich wohl und gut beraten fühlen, es sollte einem Zeit gelassen werden, die individuell beste Entscheidung zu finden. Erfahrungen wie auch die, die ein Arzt sammelt, wenn er an klinischen Studien teilnimmt oder gar ärztliche Kollegen ausbildet, sind sicher sehr positiv zu sehen. Denn: Bei jeder Behandlung muss das bestmögliche Ergebnis erzielt werden, das Ihren Vorstellungen entspricht und sicher ist.

Haben Sie Interesse? Wir beraten Sie sehr gerne!
Ihr DrZenkerDermatology

Beispielbilder und weitere Informationen finden Sie hier.

© 2019 Dr. ZenkerDatenschutzImpressum CosmeticsImpressum Dermatology & ServicesKontaktPartner & Mitgliedschaften
Offizielles Mitglied bei:Offizielles Mitglied beiIn Kooperation mit:In Kooperation mit

Diese Webseite verwendet nur erforderliche Cookies, die für das Funktionieren der Webseite unerlässlich sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von diesen Cookies zu. Cookies für Analyse, Personalisierung, Werbung und von sozialen Medien werden nicht eingesetzt.

Mehr InfoEinverstanden