Fadenlifting – Nicht-operative Gesichtsverjüngung

7. März 2019

Das Fadenlifting ist mittlerweile nicht mehr aus der Ästhetischen Dermatologie wegzudenken! Dr. Sabine Zenker bietet dieses Verfahren zur Hautstraffung und Repositionierung sackender Gesichtszüge bereits seit vielen Jahren in ihrer Praxis sehr erfolgreich an. Zudem schult sie Ärzte international auf dieses Behandlungsverfahren und ist mit Ihrer Expertise an der Erstellung internationaler Behandlungsrichtlinien für Fadenlifting und als Ausbilderin etabliert.

Fadenlifting – Nicht-operative Gesichtsverjüngung

Bildquelle: fotolia, Nobilior

Was ist das Fadenlifting?

Das Fadenlifting ist ein schonendes, nicht operatives Verfahren zur Straffung der Gesichtshaut und der Wiederherstellung jugendlicher Gesichtszüge, vor allem bei so schwierigen Partien wie die der faltigen seitlichen Wangenpartie oder die undefinierte Kinnlinie.

Wie funktioniert das Fadenlifting?

Beim Fadenlifting werden speziell entwickelte, resorbierbare Fäden in lokaler Betäubung unter die Haut eingelegt. Diese bestehen u.a. aus Milchsäure- und Zuckerderivaten – in der Medizin seit vielen Jahren bekannte Materialien. So werden Gesichtspartien sofort und nachhaltig gezielt geliftet und angehoben und durch die Stimulation der Kollagenbildung eine volumengebende Wirkung erzielt. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und verbessert sich durch den Aufbau des körpereigenen Kollagens noch zusätzlich im Laufe der Zeit. Lokale Nebenwirkungen wie kurzzeitige Schwellungen und kleineren Blutergüssen an den Einstichstellen verschwinden wenige Tage nach dem Eingriff wieder.

Wie lange hält das Fadenlifting?

Das Fadenmaterial repositioniert sackende Gesichtspartien sofort und stimuliert zusätzlich die körpereigene Kollagenbildung nachhaltig. Deshalb kann der Effekt des Fadenliftings von 18 Monaten bis hin zu 2 Jahren und länger anhalten.

Mit welchen anderen ästhetischen Behandlungen kann das Fadenlifting kombiniert werden?

Zur Ergänzung dieses Anhebe- und Lifting-Effekts eignen sich idealerweise Behandlungen zur Volumengabe (Füller, Eigenfett), die Entspannung mimischer Falten (Behandlungen mit Botulinumtoxin A bei Falten) oder auch das Entfernen überflüssiger Fettpolster (Injektionslipolyse). Nie vergessen werden darf dabei die Hautqualitätsverbesserung mittels z.B. chemischer Peelings, Needling, Mesotherapie!

Was sind Voraussetzungen für ein optimales Ergebnis?

Die Behandlung wird dann erfolgreich, wenn sie mit ästhetisch geschultem Blick und besonderem Können und langjähriger Erfahrung des behandelnden Arztes durchgeführt wird; zudem muss jede Behandlung sehr individuell auf jeden Patienten angepasst werden.

Haben Sie Interesse? Wir beraten Sie sehr gerne!
Ihr DrZenkerDermatology Team

Beispielbilder und weitere Informationen finden Sie hier.

© 2019 Dr. ZenkerDatenschutzImpressum CosmeticsImpressum Dermatology & ServicesKontaktPartner & Mitgliedschaften
Offizielles Mitglied bei:Offizielles Mitglied beiIn Kooperation mit:In Kooperation mit

Diese Webseite verwendet nur erforderliche Cookies, die für das Funktionieren der Webseite unerlässlich sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von diesen Cookies zu. Cookies für Analyse, Personalisierung, Werbung und von sozialen Medien werden nicht eingesetzt.

Mehr InfoEinverstanden