Delikate Behandlung gegen Falten

8. Oktober 2018

Ein ebenmäßiges Hautbild mit mild ausgeprägten Falten ist die Wunschvorstellung von Vielen. Aber je älter wir werden, desto mehr ändert sich unsere Haut: sie wird faltiger und verliert an Spannkraft. Nach mimischer Bewegung bleibt die Falte „stehen“. Eine bewährte Behandlungsmethode gegen mimische Falten ist die mit Botulinumtoxin A. Allerdings gibt es gegen „Botox®“ immer wieder – zurecht – Vorbehalte, sieht man doch zu oft „Frozen Faces“ und starre Gesichtszüge. Aber es geht auch anders.

Delikate Behandlung gegen Falten

Bildquelle: fotolia, edwardderule

Warum bekomme ich Falten?

Die Haut verändert sich im Laufe der Jahre, sie altert. Schon ab ca. Mitte 20 wird die Haut weniger elastisch und dünner. Sie produziert z.B. weniger Kollagen und Hyaluronsäure, Stoffe, die unsere Haut straffer und glatter macht. Erste Fältchen bleiben stehen, graben sich ein.

Die typischen Falten, die eben durch sehr aktive – gewollte oder unbewusste – Mimik mit der Zeit und nachlassender Elastizität der Haut entstehen, sind z.B. die Stirn- und Zornfalte. Sie lassen angestrengt und oft auch müde aussehen.

Wie können mimische Falten efektiv behandelt werden?

Die bewährte und beliebte Behandlungsmethode gegen diese mimischen Falten ist die Behandlung mit Botulinumtoxin A. Das ist an sich nicht neu. Allerdings unterscheiden sich die Techniken, wie mit Botulinumtoxin behandelt wird, entscheidend. Dabei ist es eben nicht egal, wer behandelt und es wird zunehmend auch das WIE interessant. Häufig wird die individuelle Handschrift des Behandlers unvorteilhaft bis hin zu entstellend sichtbar: es gibt sie immer noch, die „Frozen Faces“ und starre, unnatürliche Gesichtszüge.

Was ist Botulinumtoxin Typ A?

Botulinumtoxin A ist ein natürlicher Eiweißstoff, der vom Körper vollständig abgebaut werden kann. Die meisten kennen ihn heute unter dem Handelsnamen Botox®. Er entspannt die mimische Muskulatur, welche die darüber liegende Haut in Falten zieht, sodass sich das Hautbild wieder glättet. Dafür wird das Medikament in die betroffenen Muskelpartien gespritzt. Die Technik hierzu ist eigentlich landläufig bekannt. Allerdings können die Behandlungsergebnisse eben wie gesagt auch sehr differien und unnatürlich sein. Wird exakt und dezent dosiert, ist der Gesichtsausdruck einfach entspannt und natürlich, die Falten adäquat geglättet.

Wie geht Baby-BTX?

Dr. Zenker arbeitet bei allen Botulinumtoxin A-Behandlungen (und auch bei Fillern und Eigenfett) mit modernsten Injektionstechniken und speziellen Injektionssystemen um das Medikament sehr genau und vor allem individuell – je nach Wunsch des Patienten – kontrolliert zu dosieren. Der Fachbegriff ist hier „Meso-Botox“ oder „Baby-Botox“. Durch die zusätzliche Verwendung von besonders dünnen Nadeln (Moskito Nadeln) ist die Behandlung außerdem fast gänzlich schmerzfrei. So können sehr natürliche Ergebnisse erreicht werden. Langjährige Erfahrung und Wissen des Behandlers sowie ein großes Repertoire an Techniken sind dabei ebenso wichtig wie Verständnis und ein guter Blick für Ästhetik.

Haben Sie Interesse an einer Anti-Falten-Behandlung mit Botolinumtoxin A? Wir beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis.

Ihr DrZenkerDermatologyTeam

© 2018 Dr. ZenkerDatenschutzImpressum CosmeticsImpressum Dermatology & ServicesKontaktPartner & Mitgliedschaften
Offizielles Mitglied bei:Offizielles Mitglied beiIn Kooperation mit:In Kooperation mit

Diese Webseite verwendet nur erforderliche Cookies, die für das Funktionieren der Webseite unerlässlich sind. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von diesen Cookies zu. Cookies für Analyse, Personalisierung, Werbung und von sozialen Medien werden nicht eingesetzt.

Mehr InfoEinverstanden